+++    1. Bundesliga Volleyball Damen   ++++++   Wir sind Volleyball  +++++++++

News-Feed

BSP MTV Stuttgart gewinnt Tiebreak-Krimi gegen Bad Vilbel

Das junge BSP-Team konnte am Samstag im Heimspiel gegen den SSC Bad Vilbel im vierten Spiel die ersten Punkte sammeln. Gegen den Tabellennachbarn zeigte sich das Bundesstützpunktteam stark verbessert und belohnte sich mit dem ersten Sieg (3:2) in der Dritten Liga. Mit dem doppelten Punktgewinn schiebt sich das Team um Trainerin Elena Kiesling vorbei am TSV Schmiden und Eintracht Frankfurt auf den 10. Tabellenplatz.

Schon die allererste Ansprache von Trainerin Elena Kiesling im ersten Satz versprach Feuer im 3. Liga Spiel gegen Bad Vilbel. Lauthals animierte sie ihr Team die anfängliche Zögerlichkeit abzulegen und mutig zu spielen. Gesagt, getan, preschte der BSP Punkt für Punkt an Bad Vilbel vorbei und gewann den ersten Satz verdient 25:18.

Im zweiten Satz verloren die jungen Spielerinnen ein wenig den Mut in ihren Aktionen und mussten sich letztendlich dem Aufschlagdruck der Vilbeler beugen. Doch schon im nächsten Satz waren sowohl Mut, als auch Organisation wieder zurück auf dem Feld und das BSP Team konnte seine technisch und taktische Überlegenheit ausspielen. Mit vier Coaches auf der Bank ist man eben doch bevorteilt… Der dritte Satz ging mit 25:18 nach Stuttgart.

Aber wie das manchmal so ist bei jungen Athletinnen, eine taktische Umstellung beim Gegner, ein paar gute, aber erfolglose Situationen und schon lässt der Mut ein wenig nach. Satz 4 ging also wieder an die Hessinnen. Ein Entscheidungssatz musste her. In diesem führte der BSP schnell mit 4:0 und es war recht schnell klar, dass Bad Vilbel keine neuen Impulse mehr setzen konnte. Der BSP machte immer weiter gute Aufschläge, traf kluge Entscheidungen in Block und Angriff und konnte den Gegner lange 2-3 Punkte auf Abstand halten, bis der entscheidende Satz endlich mit 15:11 nach Stuttgart ging.

Co-Trainerin Katharina Stauß kommentierte nach dem Spiel: "Wir haben zwei Sätze lang Angsthasenvolleyball gespielt und 3 Sätze lang gut. Nächste Woche wollen wir noch aggressiver spielen." 

Am Samstag, 22.10.2016, geht die Punktejagd weiter, dann schlägt der letztjährige Drittligameister, der VC Wiesbaden um 19:30 in der MoTiV-Halle auf. 

Aktuelle Bildergalerie




Wählen Sie die Seite aus, auf welche Sie weitergeleitet werden wollen:

Derzeit werden Sie auf die Seite "" weitergeleitet.

SpeichernAbbrechen