+++    2. Bundesliga Volleyball Damen   ++++++   Wir sind Volleyball  +++++++++

News-Feed

Belanglose Niederlage zum Saisonabschluss

Allianz MTV Stuttgart II verliert, stark verjüngt, in Lohhof. Tom Bloch

Leider wurde nichts aus einem Sieg zum Saisonabschluss (Foto: Gerhard Wlk)

Zum einen sind da die Fakten: Im letzten Saisonspiel in der 2. Bundesliga Süd hat Allianz MTV Stuttgart II beim SV Lohhof mit 1:3 (19:25, 25:17, 17:25, 18:25) verloren. Durch die Niederlage verpasste es das Team von Trainer Johannes Koch, an den Bayern vorbeizuziehen, und beendet die Saison auf Rang neun, hat den Klassenerhalt damit aber sicher.

Doch beim genaueren Blick auf die zweistündige Partie wird deutlich, was die Gründe für die Niederlage sind – aber auch, wie unwichtig die Tatsache an sich ist, dass die Saison mit einer Niederlage beendet wurde. „Wir haben super jung gespielt“, sagte Trainer Koch und beschrieb damit seinen stark veränderten Kader. Der Grund: Annie Cesar befindet sich bereits im Sand zur Vorbereitung auf die anstehende Beachvolleyball-Saison, Julia Wenzel ergänzte den clubeigenen Erstliga-Kader im Play-off-Kampf gegen den SSC Palmberg Schwerin um die Deutsche Meisterschaft. Somit stand Koch ohne seine Stamm-Außenangreiferinnen da, weil ja auch Jelena Wlk seit ihrer Knieverletzung im Herbst fehlt.

Dafür rückte Jugend-Nationalspielerin Sara Marjanovic in den Zweitliga-Kader, die erst 17 Jahre alt ist. Auch die Nachwuchsspielerinnen Helena Krenn und Saskia Lenk vom Bundesstützpunktteam bekamen Einsatzzeiten – auch mit Hinblick auf die am kommenden Wochenende stattfindenden Deutschen U 18-Meisterschaften in Biberach. „Wir haben gewusst, dass es in Lohhof schwierig werden wird, haben aber gut dagegen gehalten“, bilanzierte der Trainer nicht unzufrieden. Im ersten Satz schnell in Rückstand geraten und diesen nicht mehr aufholen können, „und im zweiten Durchgang haben wir Lohhof an die Wand gespielt“, meinte Koch. Mit zunehmender Spieldauer nahm die Leistung sowie die Konzentration der jungen Spielerinnen aber langsam ab. „Wir sind unsicher geworden, aber das war zu erwarten, weil in den Konstellationen, mit denen ich die Spielerinnen aufs Feld brachte, haben wir ja bislang noch nie trainiert.“ Zuspielerin Alexandra Bura zum Beispiel agierte zeitweilig im Außenangriff. „Gegen so eine abgezockte Truppe wie Lohhof waren wir halt nicht konstant genug.“ 

Mit Cesar und Wenzel auf der Außenposition hätte Koch auf einen Sieg gewettet. „Doch wir sind unserer Philosophie treu geblieben und haben weiter Jugendspielerinnen eingebaut.“ Genauso geht es auch in der kommenden Saison unter der Führung von Chef-Trainer Johannes Koch weiter. Doch bevor im Herbst in der zweiten Liga wieder die Bälle übers Netz fliegen, stehen nun die Jugendmeisterschaften an. Auch hier ist Trainer Koch gefragt – und wird für weitere Fakten sorgen.

Allianz MTV Stuttgart II: Valerie Moggi Wlk, Julia Reich, Britta Schammer, Martha Deckers, Sara Marjanovic, Jennifer Böhler, Sophia Bodlée (Libero). Eingewechselt: Alexandra Bura, Saskia Lenk, Johanna Fischer, Helena Krenn.

Quelle: Nord Rundschau, der gemeinsame Lokalteil von Stuttgarter Nachrichten und Stuttgarter Zeitung.

Aktuelle Bildergalerie



Pressespiegel Allianz MTV
Pressespiegel - 10.05.2017
Die Mannschaft um Kapitän Alexandra Bura sichert sich zum achten Mal in Serie den Landespokal. Von Tom Bloch
Pressespiegel - 24.04.2017
Allianz MTV Stuttgart II verliert, stark verjüngt, in Lohhof. Tom Bloch
Pressespiegel - 21.04.2017
Allianz MTV II beendet die Saison auswärts beim SV Lohhof. Tom Bloch

Wählen Sie die Seite aus, auf welche Sie weitergeleitet werden wollen:

Derzeit werden Sie auf die Seite "" weitergeleitet.

SpeichernAbbrechen